TV und Kino: Trivia (Wissenswerte Kleinigkeiten)

Als "Trivia" (engl. "wissenswerte Kleinigkeiten") werden Anspielungen, Hintergrundwissen u. ä. Filminformationen genannt, die der "normale" Zuschauer nicht bemerkt bzw. kennt.

Hier nun meine "wissenswerten Kleinigkeiten" und andere Merkwürdigkeiten, die u.a. dazu beigetragen haben, dass ich ein Filmfan wurde:




Film:Toy Story
Info:Auf dem Werkzeug-Kasten, unter dem Woody in Sids Zimmer gefangen ist, steht "Binford Tools". Diese Firma ist der Sponsor von "Home Improvement" (hier bekannt als "Hör' mal, wer da hämmert."), einer Comedy-Show von Tim Allen (Synchron-Stimme von Buzz Lightyear).





Film:Tango & Cash
Info:"Rambo ist ein Waschlappen" sagt Sylvester Stallone alias Raymond Tango, der die Filmfigur "Rambo" selber verkörpert.





Film:*diverse*
Info:Um sich unbemerkt in einem Gebäude fortbewegen zu können, muss man nur ins Lüftungssystem kommen. Von dort aus kommt man überall hin und selbst der cleverste Gegner würde Dich dort niemals suchen. Verwunderlich ist nur, dass man dort niemanden antrifft, der sich schon häuslich eingerichtet hat; Wege zur Küche und Badezimmer sind ja vorhanden und eine gute Belüftung sorgt für einen ruhigen Schlaf...





Film:*diverse*
Info:Jedes Türschloß lässt sich mit einer Haarnadel, einer Kreditkarte oder einem Nagel öffnen. Es sei denn, hinter der Tür befindet sich eine Person, die gerettet werden muss, weil das Haus brennt.





Film:Indiana Jones und der Tempel des Todes
Info:Bei der Flucht aus dem Lokal am Anfang des Films hängen Indiana und Wilhelmina an einer Markise. Dort sieht man den Namen des Lokals: "Club Obi Wan"





Film:Maverick
Info:Am Anfang des Films wird eine Bank von Danny Glover (Rollenname unbekannt) überfallen. Als sich Mel Gibson (alias Maverick) und Danny Glover sehen, scheint es so, als wenn sie sich kennen würden und der Titelsong von "Lethal Weapon" wird angespielt...Übrigens: Richard Donner führte wie bei "Lethal Weapon" auch in "Maverick" die Regie.





Film:*diverse*
Info:Warum sind eigentlich alle Bomben mit einem großen Display ausgestattet, das anzeigt, wann die Bombe explodiert?





Film:*diverse*
Info:Auch professionelle Übersetzer und Synchronstudios sind der deutschen Sprache manchmal nicht mächtig:
  • The Scorpion King: Das Lebensmotto wird mit "Lebe frei, sterbe stolz" bzw. "Lebe frei, sterbe tapfer" übersetzt. Es muss natürlich "Lebe frei, stirb stolz" bzw. "Lebe frei, stirb tapfer" heißen.
  • Total Recall: Als der "Video-Arnie" dem realen Arnie erklärt, warum er verfolgt wird, sagt der Typ mit dem Peilsender-Empfangsgerät "Ich habe ein Schloß.".
  • Blade Runner: "Mach' mir davon eine feste Kopie." ("hardcopy" bedeutet Papier-Ausdruck)
  • Casablanca: Für den deutschen Markt wurden aus den Nazis nur Ganoven. (Vermutlich eine absichtliche Falsch-Übersetzung.)
  • Fletcher's Visionen: Ganz besonders peinlich ist es, wenn man sogar den Filmtitel falsch schreibt: In der englischen Sprache wird zwar das Apostroph gesetzt, aber nicht in der deutschen. Der Filmtitel müsste also entweder "Fletcher's visions" heißen (was Unsinn wäre, da er im Original "Conspiracy Theory" heißt und man dann gleich den Originaltitel nehmen könnte) oder halt "Fletchers Visionen", wenn man denn unbedingt diesen Titel haben möchte.





Film:*diverse*
Info:Es gibt zahlreiche Filme, in denen sich Schwarzenegger und Stallone gegenseitig auf die Füsse treten:
  • Twins: Schwarzenegger steht vor einem "Rambo 3"-Filmplakat
  • Last Action Hero: Schwarzenegger steht vor einem "Terminator 2"-Plakat, auf dem Stallone der Terminator ist
  • Demolition Man: es gibt eine Schwarzenegger-Bibliothek, weil Schwarzenegger Präsident war
  • . . .





Film:siehe unten
Info:Filme, in denen die "42" enthalten ist:
  • Speed: Der Aufzug am Anfang des Film befindet sich im 42. Stock
  • Pulp Fiction: Jules (Samual L. Jackson) zitiert Ezekiel 25:17 (25+17 = 42)
  • Auf der Flucht: Der Bus, in dem Kimble befördert wird, hat die Nr. 42
  • Akte X: Mulders Appartement hat die Nr. 42
  • Ghost - Nachricht von Sam: Die U-Bahn-Station, in der Sam das Fokussieren lernt, hat die Nr. 42
  • Teen Wolf: Das Football-Trikot von Michael J. Fox trägt die Nr. 42
  • Romeo und Julia: Julia schläft 42 Stunden
  • ALIENS: Den Frachter, den Ripley in ALIEN zerstört hat, kostete 42 Mio. Dollar. Als ihr das M-41A Pulsgewehr gezeigt wird, zeigt das Munitions-Display 42 an
  • Assassins: Stallone steigt in das Taxi Nr. 42
  • Stirb langsam 3: Ein Rätsel lautet "Was bleibt übrig, wenn Sie 21 aus 42 nehmen?" ("What is 21 out of 42?")
  • Stirb langsam 3: Der Kühlschrank mit der Bombe zeigt 42 Grad Fahrenheit an.
  • The Frighteners: Bartlett und seine Freundin töten insgesamt 42 Menschen.
  • Herr der Ringe 2: Gimli tötet 42 Orks.
  • Simpsons: In "Der mysteriöse Bierbaron" (4F15) kauft Homer 42 Badewannen.
  • ...





Film:Zurück in die Zukunft
Info:Docs Hund Einstein kommt um genau 01:21 Uhr von seiner Zeitreise zurück; 1.21 GigaWatt braucht der DeLorean an Energie für eine Zeitreise





Film:Akte X - "Der Anfang" (6. Staffel; US-Erstausstrahlung 11/98)
Info:In dieser Folge heißt ein Arbeiter im Atomkraftwerk Homer. (Anfang 1997 gab es bei den Simpsons eine ganze Folge mit Scully und Mulder: "The Springfield Files" / "Die Akte Springfield" - 3G01)





Film:Musikvideo zu "Bad" von Michael Jackson
Info:In der langen Fassung des Musikvideos streitet sich Michael Jackson mit Wesley Snipes.





Film:Musikvideo zu "That's the Way Love Goes" von Janet Jackson
Info:In diesem Musikvideo spielt Jennifer Lopez mit. (Sie war lange Zeit Hintergrund-Tänzerin bei Janet Jackson)





Film:Spiderman 1
Info:Anspielungen auf andere Comics:
  • Tante May sagt zu Peter, dass er nicht Superman ist.
  • Als Peter sein Kostüm malt, wird "Utility Belt?" eingeblendet, was Peter aber durchstreicht. (Batman besitzt einen "Utility Belt")





Film:Mr. und Mrs. Smith
Info:"Der Panzer" trägt während des Verhörs durch Mr. und Mrs. Smith ein T-Shirt mit dem Logo vom "Fight Club".





Film:Soylent Green
Info:Der Regissuer von Soylent Green mit Charlton Heston heißt Richard Fleischer. (Das versteht nur jemand, der den Film gesehen hat!)





Film:diverse
Info:Ein Arbeitskollege hat mich auf den sogenannten Wilhelmsschrei (oder "Wilhelms Schrei") aufmerksam gemacht. (Vielen Dank dafür!)
Es handelt sich dabei um einen Soundeffekt, der seit seinem ersten Einsatz im Jahr 1951 in unzähligen Filmen verwendet wurde.
Damit dürfte diese Ton-Aufnahme der wohl älteste Running Gag der Welt sein.
Nachtrag 01.09.2009
Auch Quentin Tarantino hat es sich nicht nehmen lassen, diesen Soundeffekt zu nutzen: Er ist am Ende von Inglourious Basterds zu hören.





Film:Taxi 3
Info:Und noch einmal nimmt sich Sylvester Stallone selber auf die Schippe: Am Anfang von Taxi 3 ist er ein Fahrgast von Daniel (gespielt von Samy Naceri). Auf Daniels Frage, ob sie sich nicht irgendwo schon einmal gesehen haben, antwortet Stallone, dass "irgend so ein Rambo-Verschnitt" wohl aussehen soll wie er.





Film:diverse
Info:Ich bin immer wieder überrascht, wenn ich erfahre, wer mit wem verwandt oder verheiratet ist. Hier mal eine kleine Liste:

Liv Tyler:
ist die Tochter vom Aerosmith-Sänger Steven Tyler.


Hannah Montana:
heißt in Wirklichkeit Miley Cyrus und ist die Tochter von Billy Ray Cyrus, der in den 80ern u.a. einen großen Hit mit Achy Breaky Heart landen konnte.


Nicolas Cage:
ist der Neffe von Regisseur Francis Ford Coppola (u.a. "Der Pate") und auch der Neffe von Talia Shire (u.a. "Der Pate", "Rocky",...), da sie die Schwester von Francis Ford Coppola ist.


Charlie Sheen:
ist der Sohn von Martin Sheen (nicht so spektakulär) und der Bruder von Emilio Estevez.


Angelina Jolie:
ist die Tochter von Jon Voight und stand 2001 auch in Lara Croft: Tomb Raider gemeinsam mit ihrem Vater (als seine Tochter) vor der Kamera.


Jeff Bridges:
ist der Sohn von Lloyd Bridges und der Bruder von Beau Bridges.


John Cusack:
ist der Bruder von Joan Cusack.


Peter Graves:
Peter Graves, den wohl jeder als Jim Phelps aus der Serie Kobra übernehmen Sie (Originaltitel: "Mission: Impossible") kennt, ist bzw. war der jüngere Bruder von James Arness, der besonders für seine Rolle als Marshal Matt Dillon in Rauchende Colts (Originaltitel: "Gunsmoke") bekannt war.


Shirley MacLaine:
ist die Schwester von Warren Beatty


Kate Hudson:
ist die Tochter von Goldie Hawn.


Chris Penn:
ist der Bruder von Sean Penn.


Eric Roberts:
ist der Bruder von Julia Roberts.


Die Baldwin-Brüder:
Es gibt 4 "Baldwins": Alec Baldwin, Daniel Baldwin, William Baldwin und Stephen Baldwin.
Adam Baldwin hat mit ihnen jedoch nichts zu tun.


James Belushi:
ist der Bruder von John Belushi (u.a. Blue Brothers).
In Immer wieder Jim spielt sein echter Sohn Robert Belushi seinen erwachsenen Sohn Kyle.


Steven Spielberg:
ist der Taufpate von Drew Barrymore und Gwyneth Paltrow.


Bruce Lee:
ist der Vater von Brandon Lee, der bei einem Unfall mit einer Waffe beim Dreh von The Crow ums Leben kam.





Serie:King Of Queens
Info:Diese Serie ist die reinste "Vetternwirtschaft" und erhält deshalb einen separaten Abschnitt

1.
Steffiana De La Cruz ist die Frau von Kevin James und spielt verschiedene Rollen in der Serie.

2.
Gary Valentine, der Dougs Cousin Danny Heffernan spielt, ist im wahren Leben der Bruder von Kevin James.

3.
Aber auch Carrie (Leah Remini) war nicht ganz allein: Ihr Ehemann Angelo Pagan spielt ebenfalls einige Rollen.

4.
Jerry Stiller (Arthur Spooner; Carries Vater) brachte gleich seine ganze Familie in der Serie unter: Sein Sohn Ben Stiller und seine Tochter Amy Stiller hatten jeweils einen Auftritt, während Jerrys Frau Anne Meara oft als die Mutter von Spence Olchin aufgetreten ist.

5.
Der (mir) eher weniger aufgefallene Jason Packham gehörte nicht nur zur Produktionscrew und spielte einige verschiedene Rollen, sondern er ist auch der Ehemann von Nicole Sullivan (Holly Shumpert).

6.
Richie Iannucci wird gespielt von Larry Romano, ist aber (trotz desselben Nachnamens) nicht mit Ray Romano verwandt, der mit der Serie Alle lieben Raymond einen großen Erfolg hatte, mit der wiederum Kevin James der Durchbruch gelang.

Witzig finde ich, dass Ray in "King of Queens" nicht als er selber (also als Schauspieler Ray Romano) auftritt, sondern in seiner Rolle als Sportreporter Ray Barone aus der Serie "Alle lieben Raymond". Dadurch konnten wiederum alle TV-Familienmitglieder aus dieser Serie bei "King of Queens" untergebracht werden: Rays Vater Frank Barone (Peter Boyle), seine Mutter Marie (Doris Roberts), seine Frau Debra (Patricia Heaton) und auch sein TV-Bruder Robert Barone, der von dem großen und großartigen Brad Garrett gespielt wird.

7.
Lou Ferrigno und Carla Ferrigno spielen sich in der Serie selber und sind auch miteinander verheiratet.



[...Fortsetzung folgt...]