TV und Kino: Film-Bewertungen

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und deshalb veröffentliche ich hier regelmässig meine Meinung zu aktuellen (und ggf. alten) Filmen.
Legende oder "Was bedeuten die Bewertungs-Sterne?"

Nachtrag:
Im August 2010 habe ich die 1000-Filme-Marke überschritten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt daraufhin beendet.


0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R S  T  U  V  W  X  Y  Z 
-Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme

Suchbegriff:     (Es kann nur nach einem Suchbegriff gesucht werden.)


40 Filme gefunden.

R-Point

Asiatischer Film über ein verhextes Gebiet, das Soldaten bewachen sollen. (Oder etwas in dieser Richtung; ich hab den Film nicht verstanden und fand ihn doof.)


Rache ist sexy   

Rache ist sexy und dieser Film ist schei**e.


Radio Rock Revolution (The Boat That Rocked)   

Tolle Schauspieler, mittelmäßiger Film und 2 Stunden lang grandiose Musik.


Rails & Ties   

Wegen der Story nicht unbedingt für einen lustigen Filmabend geeignet, aber trotzdem sehenswert.


Rambo (Rambo 4 - Rambo IV)   

Ich hatte mit deutlich weniger Action gerechnet, aber dass er mir nicht gefallen hat, kann ich nicht sagen. Ich finde ihn sogar bemerkenswert gut...


Rancid - Treibjagd durch die Nacht

Relativ schwache Story mit schlechten Schauspielern und einem nicht besonders aufregenden Ende


Rapturious - Die Hölle wartet   

Ich habe sehr lange nicht mehr so einen Müll gesehen. Wer diesen Film (der als Zusatztitel auch unter "Der Preis des Ruhms ist gestiegen" vertrieben wird) meiden kann, sollte dies unbedingt tun.


Ratatouille   

Eine Ratte als Koch? Was soll denn so ein Blödsinn? Was kommt danach? Ein Elefant als Chirug? Ein Löwe als Schlachter? Man, man, man.
Ich hatte von Brad Bird ("Die Unglaublichen") deutlich mehr erwartet.


Reality XL   

Deutscher Film mit Heiner Lauterbach. Bis zur letzten Szene gut, bis zur letzten Sekunde spannend. Absolut sehenswert.


REC - [Rec]   

Ich habe lange nicht mehr so einen spannenden und (wenn auch mit relativ einfachen Mitteln) gut gemachten Film gesehen.


REC 2 - [Rec] 2   

Spannende und gute Fortsetzung.


Red Eye   

Nach langer Zeit (Erinnert sich noch jemand an die SCREAM-Trilogie?) mal wieder ein ansehnlicher Film von Wes Craven.


Red Violin - Die rote Violine

Am Anfang wegen der Rückblenden etwas verwirrend, aber im Ganzen gesehen sehenswert.


Redbelt   

Noch langweiliger als der Martial-Arts-Schund aus den 80ern.


Reeker

Der Film ist sehr spannend und man wartet auf das alles erklärende Ende. Dumm daran ist allerdings, dass ein anderer Film eine sehr ähnliche Auflösung präsentiert, was mich als Zuschauer enttäuscht hat. Dafür kann aber "Reeker" nichts, denn beide Filme sind laut IMDB von 2005, so dass es unwahrscheinlich ist, dass die Macher voneinander abgeguckt haben.


Reincarnation (Rinne)   

Wer sich ein wenig gruseln will, wird nicht enttäuscht werden, aber ich bin von asiatischen Filmen mehr gewohnt.


Reine Chefsache

Nett gemachte Komödie über die Konflikte der Generationen in der Arbeitswelt.
Man glaubt es nicht, aber Scarlett Johansson spielt auch mit.


Reise bis zum Mittelpunkt der Erde   

Leider an vielen Stellen dermassen übertrieben, so dass es eher schmerzt als unterhält.


Religulous   

Tolle Dokumentation, die religiöse "Fakten" hinterfragt.
Tipp: Vor und/oder nach diesem Film sollte man unbedingt The Man from Earth sehen bzw. gesehen haben.


Repo Man   

Ich hatte deutlich mehr erwartet, da mir die relativ realistische Story sehr spannend erschien.


Requiem for a dream

Es gibt (soweit ich weiß) nicht viele Anti-Drogenfilme, aber wenn man eine Liste machen müsste, würde dieser Film weit oben stehen. (Allerdings unter "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo".)


Resident Evil: Extinction (Resident Evil 3 / Resident Evil: Afterlife)   

Wenn man nicht viel Story erwartet und auf gute Effekte und Kampfszenen hofft, wird man vom 3. Teil nicht enttäuscht sein.


Rest Stop   

Durchschnittliche Story und einfallsloses Ende.


Revenant - Sie kommen in der Nacht

Vampirfilm-Schund von 1998. Da konnten nicht einmal Casper Van Dien ("Starship Troopers"), noch Kim Cattrall ("Sex and the city") etwas retten.


Revolver   

Kann man gucken, aber von Jason Statham ist man mittlerweile bessere Filme gewohnt.


Road House   

Klassiker aus den 80ern mit Patrick Swayze und Sam Elliott. Kann man sich auch noch nach 20 Jahre ansehen.


Robin Hood (2010)   

Ich hatte mich vorab, ehrlich gesagt, gegen eine weitere Hood-Verfilmung gewehrt, muss aber sagen, dass sich dieser Film deutlich von den vorherigen Versionen unterscheidet und deshalb absolut sehenswert ist.


Robots

Kann man sich zwar ansehen, aber im Vergleich zu anderen Animations-Filmen hinkt "Robots" weit hinterher.


RocknRolla   

Ziemlich abgedreht und sicherlich nicht jedermanns Geschmack.


Rocky Balboa   

Mit 60 noch einmal in den Ring. Respekt! Der (endgültig?) letzte Rocky-Teil kommt zwar nicht ganz an die ersten 4 Teile ran, ist aber ein guter Abschluss und auch deutlich besser als "Rocky 5".


Rogue - Im falschen Revier   

Schade. Mit den heute möglichen SpecialEffects hätte man viiiiel mehr aus dem Film machen können. So ist es nur ein weiterer "Bestien-Film" wie damals der Müll aus den 80ern.


Rohtenburg   

Kann man gucken, aber der Film zeigt nichts, was man nicht vielleicht irgendwo schon so oder so ähnlich gesehen hat.


Roter Drache

Sir Anthony Hopkins, Edward Norton und Ralph Fiennes machen dem Klassiker "Das Schweigen der Lämmer" starke Konkurrenz, denn "Roter Drache" hat alles, was einen spannenden Film ausmacht.


Rottweiler

Wie kann man nur so einen Schwachsinn produzieren? Eine langweilige Story, schlechte Schauspieler und stumpfsinnige Effekte ("Egal wie es aussieht; Hauptsache man sieht Blut.") befördern den Film direkt in die "Hall of Müll"


Rounders

Story ok, Schauspieler ok, Ende ok.
Witzig: Johnny Chan (einer der besten Pokerspieler der Welt) spielt sich selber.


Ruinen (The Ruins)   

Sehr, sehr schwach. Lediglich eine einzige gute SpecialEffects-Szene ist sehenswert. Der Rest ist (obwohl der Film durch "eine neue Art von Horror" sehr spannend sein soll) langweilig.


Run Fatboy Run   

Nicht ganz so "standard-dumm" wie ich erst dachte, aber so richtig gut ist er auch nicht.


Running Scared

Ein Film mit vielen kleinen Nebengeschichten, wodurch der Film zeitweise undurchsichtig wirkt, aber was im Endeffekt diesen Film zu einem absolut sehenswerten Film macht.


Rush Hour 3   

Sehenswert ist nur der Abspann.


Russian Transporter (Nepobedimyy)   

Ganz nett anzusehen, aber weit entfernt vom Original-Transporter.