TV und Kino: Film-Bewertungen

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und deshalb veröffentliche ich hier regelmässig meine Meinung zu aktuellen (und ggf. alten) Filmen.
Legende oder "Was bedeuten die Bewertungs-Sterne?"

Nachtrag:
Im August 2010 habe ich die 1000-Filme-Marke überschritten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt daraufhin beendet.


0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
-Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme

Suchbegriff:     (Es kann nur nach einem Suchbegriff gesucht werden.)


14 Filme gefunden.

O'Horten   

Ich hatte auf einen norwegischen Geheimtipp gehofft. Vielleicht habe ich ihn auch nicht verstanden, aber ich finde ihn jedenfalls langweilig.


Oben (Up)   

So schlicht und einfach der Filmtitel (selbst im Original) auch ist: Der Film ist es nicht. "Oben" ist ein wirklich lustiger Pixar-Animationsfilm mit einer (was gerade für solche Filme selten ist) nicht vorhersehbaren Story und witzigen Szenen und Dialogen. Das Ende ist nicht der Hit, aber insgesamt ist der Film absolut gelungen.


Ocean's Thirteen (Ocean's 13)   

Wer die Vorgänger mag, wird auch am dritten Teil seine Freude haben.


Old Dogs - Daddy oder Deal   

Schon der Filmtitel verrät alles über die Story und so ist dann auch der gesamte Film: Vorhersehbar und langweilig.
(Dass John Travolta und Robin Williams es nötig haben, bei einem Quatsch mitzumachen, ist wirklich traurig.)


Old men in new cars

Hat mich stark an "In China essen sie Hunde" erinnert, den ich zudem noch besser fand.


Oldboy   

Sehr spannend gemacht, auch wenn einige Szenen etwas langatmig wirken. Das Ende entschädigt aber für alles...


Once   

Nette Story, wenn auch ohne Happy End. (Leider ist in diesem Film Musik ein Hauptthema, so dass natürlich auch viel gesungen wird. Zwar wirkt sich das nicht auf meine Bewertung aus, aber ich bin prinzipiell gegen Filme, in denen gesungen wird. Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, bei denen es akzeptabel ist.)


Once upon a time in high school (Maljukgeori janhoksa)   

Ich hatte wesentlich mehr erwartet. Wenn nicht gekämpft wird (und das für asiatische Verhältnisse relativ schwach), muss man langweilige Szenen ertragen.


One Way   

Gut durchdachte Story, die von guten Schauspielern umgesetzt wurde. Absolut sehenswert. (Allerdings nicht unbedingt für Menschen mit schwachen Nerven geeignet.)


Ong-bak   

Story und Dialoge sind "typisch asiatisch" und eher zu vernachlässigen, doch die Kampfszenen sind absolut grandios und für Fans asiatischer Action ein Muss.


Open Water

Eine sehr beklemmende Story, bei der der Zuschauer sicher darüber nachdenken wird, wie er sich in dieser Situation verhalten würde.


Open Water 2

Gäbe es "Open Water" nicht, wäre er ebenfalls 3 Sterne wert. Aber da die Grundstory schon einmal verarbeitet wurde, wirkt "Open Water 2" ein bisschen wie ein lauwarmer Aufguss.


Operation Kingdom (The Kingdom)   

Die Spannung hält sich zwar in Grenzen, aber trotzdem kann man ihn sich gut ansehen.


Operation Walküre - Valkyrie   

Wenn der Film dazu beigetragen hat, dass die Welt nun weiß, dass es damals auch einen Widerstand gab, so hat er damit seine Daseinsberechtigung. Aber ein guter Film ist er trotz Staraufgebot und Regisseur Bryan Singer nicht.