TV und Kino: Film-Bewertungen

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und deshalb veröffentliche ich hier regelmässig meine Meinung zu aktuellen (und ggf. alten) Filmen.
Legende oder "Was bedeuten die Bewertungs-Sterne?"

Nachtrag:
Im August 2010 habe ich die 1000-Filme-Marke überschritten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt daraufhin beendet.


0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
-Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme

Suchbegriff:     (Es kann nur nach einem Suchbegriff gesucht werden.)


23 Filme gefunden.

Nach 7 Tagen ausgeflittert (The Heartbreak Kid)   

Nicht ganz so chaotisch und niveaulos wie andere Komödien mit Ben Stiller. Einen Pluspunkt gibt es für seinen Vater: Jerry Stiller; bekannt als Arthur Spooner aus The King of Queens.


Nachts im Museum   

Kein Meisterwerk, aber durchaus sehenswert.


Nachts im Museum 2 (Battle of the Smithsonian)   

Die Dialoge sind echt blöde und wenn es Amy Adams nicht rausgerissen hätte, wäre der Film ein totaler Flop geworden.
Trivia: Die Wackelkopf-Einsteins werden in der deutschen Synchro von Jean Pütz gesprochen.


Naked Weapon (Chek law dak gung)   

Zu Story ist für einen asiatischen Film passend, doch leider wird mit Kämpfen gegeizt.


Neues vom Wixxer   

Viel besser als "Der Wixxer" ist das Sequel nicht, obwohl dies mehrmals in Interviews versprochen wurde. Auch die "wesentlich mehr Szenen mit Hatler" waren nicht besonders komisch. Schade.
Aber vielleicht gibt es ja wieder auf der DVD massig Extras mit Alfons Hatler, denn die waren damals der Grund, warum ich mir die DVD von "Der Wixxer" gekauft habe.


New in Town   

Standard-Komödie, die alle Klischees bedient. Netter Zeitvertreib, aber nicht einmal in der Nähe von guter Unterhaltung.


New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde   

Ich hatte ja bereits nach dem 1. Teil befürchtet, dass die "Twilight Saga" wohl eher eine romantische Schmachtfetzen-Trilogie wird. Doch ich wurde eines Besseren belehrt, denn der 2. Teil zeigt viel mehr Action und Story als Teil 1.


New Police Story

Kein typischer Film von Jackie Chan, da dieser Film relativ hart ist und nur sehr wenige komische Elemente beinhaltet.
Auch Kampfszenen gibt es nicht mehr soviele, was aber wohl am fortgeschrittenen Alter von Jackie Chan liegt, denn zum Zeitpunkt des Drehs war er bereits 50 Jahre alt. Am Ende wird es ("typisch asiatisch") etwas chaotisch und gefühlsduselig, aber ansonsten ist der Film anguckbar.


New York für Anfänger   

Etwas chaotisch, etwas platt, aber insgesamt guter Durchschnitt.


New York Taxi

Ein ganz billiges und völlig sinnloses US-Remake von Luc Bessons "Taxi".


New York, I love you   

Kurzfilme von verschiedenen Regisseuren rund um New York. Erinnert ein wenig an Night on Earth.


Next   

In den USA ein Flop und auch in Deutschland ist ein Erfolg eher fragwürdig. Dass der Film gut gemacht ist und somit sehenswert ist, bezweifle ich nicht. Allerdings ist das Ende sicher diskussionswürdig.


Next Door

Um nichts von der Story zu verraten, empfehle ich einfach nur, sich den Film einfach anzusehen.


Nicotina

Gut gemacht und deshalb absolut sehenswert.


Nine 9   

Schöner Animationsfilm, dessen Ende ich aber nicht verstanden habe...


Ninja - Revenge will rise   

Standard-Story mit einem guten und einem bösen Ninja. Die Kampfszenen sind recht gut gemacht, aber nicht aussergewöhnlich.


Ninja Assassin   

Eine gute Story und wirklich grandiose Action und SpecialEffects. Fans der asiatischen Kampfkunst werden diesen Film lieben.


No Country for Old Men   

Auf der einen Seite ein toller Film, aber das Ende ist entweder nicht richtig durchdacht worden oder ich habe es einfach nicht verstanden.
Wie dem auch sei: Sehenswert.


No Good Deed   

Viele bekannte Gesichter, aber trotzdem schwächelt der Film...


Norbit   

Schade, schade, schade. Wieso spielt Eddie Murphy seit Jahren immer wieder solche dümmlichen Rollen?


Nothing   

Als ich durch Zufall eine kurze Inhaltsangabe gelesen hatte, freute ich mich richtig auf den Film, da sich die Vorstellung, sich Dinge "weghassen" zu können, sehr interessant anhörte.
Leider entwickelt sich der Film dann jedoch leider mehr in Richtung "nervige Komödie", was ich sehr enttäuschend fand.


Number 23   

Eine gute Vorstellung von Jim Carrey, aber das Ende des Films wirkt sehr "zusammengesammelt".


NVA

Aus dem Stoff hätte man wesentlich mehr machen können und müssen.