TV und Kino: Film-Bewertungen

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und deshalb veröffentliche ich hier regelmässig meine Meinung zu aktuellen (und ggf. alten) Filmen.
Legende oder "Was bedeuten die Bewertungs-Sterne?"

Nachtrag:
Im August 2010 habe ich die 1000-Filme-Marke überschritten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt daraufhin beendet.


0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
-Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme

Suchbegriff:     (Es kann nur nach einem Suchbegriff gesucht werden.)


35 Filme gefunden.

Könige der Wellen   

*gähn*
Schon wieder Pinguine? Wie einfallslos.
Mehr als 2 Sterne würde ich nicht geben, aber einen Sonderstern gibt es für die Animation des Wassers bzw. der Wellen, denn die ist wirklich gelungen. Mehr als "durchschnittlich witzig" ist der Film aber nicht.


Küss' den Frosch (The Princess and the Frog)   

Sehr viel Wirbel (Werbung), um einen eher schwachen Animationsfilm von Disney.


Kampf der Titanen (Clash of the Titans)   

Ein Budget von 125 Mio. Dollar und dann kommt so etwas dabei heraus? Traurig. Zugegeben: Die SpecialEffects sind toll, aber diese sind es ja nicht allein, die einen guten Film ausmachen.


Karate Kid (The Karate Kid)   

Gutes Remake (zumindest besser als erwartet), doch zwei Kritikpunkte habe ich: Warum lernt Dre Parker KUNG FU und der Film heißt "Karate Kid"? Habe ich mich verhört oder hatte Mr. Han (Jackie Chan) in der deutschen Synchro. wirklich denselben Akzent wie King Julien aus Madagascar?


Kebab Connection

Witzig, aber so richtig gut ist es nicht...


Kein Sterbenswort (Ne le dis a Personne - Tell no one)   

Die Spannung hält sich in Grenzen, auch wenn das Ende des Films vieles wieder gutmacht.


Keine Lieder über Liebe

Nicht unbedingt die Art von Film, die ich favorisiere, aber die Story, Dialoge und Schauspieler sind so realistisch, dass man denken könnte, dass eine wahre Beziehung (-skrise) gezeigt wird.


Keinohrhasen   

Etwa 2/3 des Films sind wirklich gut, doch dann wird es ein wenig schmalzig. Schade.


Ken Park

Erinnert stark an "Kids", wobei ich hier aber nicht genau verstehe, was das alles überhaupt sollte?!


Kick Ass   

Lustig, cool, spannend und genial durchdacht. So muss ein Film sein. Kein Wunder, dass für 2012 bereits eine Fortsetzung geplant ist...


Kids 2 - Downtown: A street tale   

Mir ist nicht bekannt, ob der Film nur in Deutschland als "Kids 2" herausgekommen ist. Jedenfalls hat er mit Kids nur wenig zu tun. Wenn man von der echt miesen Synchronisation absieht, bleibt leider auch nicht mehr als ein durchschnittlicher Film über junge Erwachsende (Allein deshalb ist "Kids 2" ein falscher Titel) auf der Straße.


Kill Buljo   

Trash mit einer Mischung aus Borat und Kill Bill.


Kill Theory   

Theoretisch gut, aber praktisch nichts anderes als ein "Jugendliche im Wald"-Film, den man schon x-Mal in leicht abgewandelter Form gesehen hat.
Die SpecialEffects sind ziemlich gut geworden, reichen aber trotzdem nicht aus, um sich 80 Minuten durch den Rest des Film zu kämpfen.


Killer Tongue / La lengua asesina   

LOL. So einen schwachsinnigen Film habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Der ist so abgedreht und dämlich, dass es irgendwie schon wieder gut ist. (Kennt jemand zufällig den Film The Abomination?)


Killers (Mike Mendez)   

Absoluter Müll ohne Sinn und Verstand. Die Mono- und Dialoge wirken sehr lang und führen ins Nichts.


Killing words (Palabras encadenadas)   

Spannender Thriller. Durchaus sehenswert.


Killshot   

So schlecht ist er gar nicht, auch wenn ich den Eindruck hatte, dass die Story ein wenig schleppend ist


King of California   

Nicht der beste Film mit Michael Douglas, aber trotzdem wird dem Zuschauer nicht langweilig.


King of the Ants

Brutaler, aber gut gemachter Film. Einige sehr unlogische Szenen (z.B. dass es ihm nach so einer "Behandlung" nach einigen Wochen wieder gut geht, seine Freundin aber nach einem kleinen Stoss stirbt), aber ansonsten durchaus sehenswert.


Kiss Kiss Bang Bang

Eine gute (und nicht sofort durchschaubare) Geschichte mit viel Action und Humor. Absolut sehenswert.


Klick

Ich hatte eine typische Komödie von Adam Sandler (Ich bin nicht gerade ein Fan von ihm.) erwartet, wurde aber positiv überrascht: bis auf wenige Szenen finde ich "Klick" eigentlich sehr gelungen.


KM 31 (Kilòmetro 31)   

Die Spannung hält sich in Grenzen und das Ende ist auch total daneben.


Knallhart   

Eine einfache Story, aber dafür sehr gut umgesetzt.


Knockaround Guys   

Kann man gucken, aber so richtig gut ist er nicht.


Knowing   

Ich hatte mich sehr darauf gefreut, wurde aber von der undurchsichtigen Story und langweiligen Darstellung enttäuscht.


Kontrolle - Die neue Form des Tötens (Surveillance)   

Abgesehen davon, dass der deutsche Filmtitel total dumm ist, bietet auch der Film selber keine Highlights. Die Spannung hält sich sehr stark in Grenzen und die Story ist keinesfalls OSCAR-verdächtig.


Kopflos - 8 Köpfe im Koffer

Die Story ist an sich ganz gut, aber die Umsetzung sehr platt und gegen Ende des Films wird es immer schlechter.
Mir fällt spontan kein schlechterer Film mit Joe Pesci ein.


Kopps / Kops

Am Ende des Films wird alles ziemlich hektisch, was zum Rest des Films gar nicht passt. Bennys Fantasien sind ziemlich cool.


Krass   

Der deutsche Titel lässt vermuten, dass es sich um eine Teenager-Komödie handelt, doch es geht um eine ziemlich abgedrehte (wirklich wahre?) Lebensgeschichte.


Krieg der Welten (2005)   

Eine durchaus interessante Idee, den Film nicht aus der Sicht eines Helden abspielen zu lassen.
Lediglich die eigenwillige Nutzbarkeit des Stroms fand ich etwas merkwürdig. Entweder gibt es Strom und dieAutos laufen oder halt nicht. Wieso hat gerade der "Anti-Held" Ray das Glück, das einzig funktionierende Auto besitzen zu dürfen?!? Aber...wir wollen nicht kleinlich sein.


Kung Fu Hustle

Der etwas andere Film. Die Story ist (wie man es von asiatischen Filmen kennt) etwas konfus und übertrieben, aber die Kampfszenen und Special Effects sind natürlich grandios.


Kung Fu Panda   

Nach den vielen schlechten Animationsfilmen in den letzten Jahren ist "Kung Fu Panda" wirklich lustig und sehenswert.


Kung Pow - Enter the Fist

Wer kennt nicht den Trailer mit der Karate-Kuh?
Dieser Film ist aber nur etwas für Liebhaber asiatischer Filme, da diese durch den Kakao gezogen werden. Wer die alten KungFu-Filme nicht kennt, wird die vielen Anspielungen und übertriebenen Szenen nicht verstehen.


Kurz und schmerzlos   

Kein Meisterwerk, aber durchaus sehenswert.


Kurzer Prozess - Rightous Kill   

Spannend und auch unterhaltsam, aber dafür, dass Al Pacino und Robert De Niro die Hauptrollen spielen, fehlt in der Story der gewisse Kick.