TV und Kino: Film-Bewertungen

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und deshalb veröffentliche ich hier regelmässig meine Meinung zu aktuellen (und ggf. alten) Filmen.
Legende oder "Was bedeuten die Bewertungs-Sterne?"

Nachtrag:
Im August 2010 habe ich die 1000-Filme-Marke überschritten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt daraufhin beendet.


0-9 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
-Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme||| -Filme

Suchbegriff:     (Es kann nur nach einem Suchbegriff gesucht werden.)


26 Filme gefunden.

007 James Bond - Casino Royale   

Meiner Meinung nach haben nur Sean Connery und Roger Moore den klassischen Bond-Charakter verkörpert, so dass ich nicht besonders traurig darüber bin, dass auch "Casino Royale" nicht mehr viel mit dem Bond zu tun hat, den man von damals kennt.
Trotzdem muss ich sagen, dass mir Daniel Craig und der gesamte 21. Bond-Film gut gefallen hat. Es ist alles etwas härter, dunkler und Bond macht auch mal Fehler, was auch seinen Reiz hat.
Erwähnenswert ist auch Mads Mikkelsen als Bösewicht "Le Chiffre", der mir schon in einigen dänischen Produktionen aufgefallen ist.


007 James Bond - Ein Quantum Trost (Quantum of Solace)   

Er ist zwar gut, aber ihn als "besten Bond-Film" zu präsentieren/verkaufen, ist wohl übertrieben. Erstens ist (und wird auch immer sein) Goldfinger der beste Bond und zweitens muss man erst einmal Casino Royale übertreffen.


1 1/2 Ritter   

Phew. Das ist schon echt heftig, was uns da angeboten wurde. Daraus hätte man sicher viel mehr machen können...


10000 B.C.   

In Anbetracht der Produktionssumme ein absoluter Flop. Die SpecialEffects sind toll, aber der Rest wirkt kopiert (Pathfinder - Rache des Fährtensuchers und Apocalypto) und lieblos in Szene gesetzt. Schade.


11:14   

Zufälle bestimmen das Leben. Diese Mischung aus "Lola rennt" und "Pulp Fiction" ist sehr gelungen.


12 Days of Terror

Langweiliger Hai-Film; der haut nicht einmal einen 12-jährigen vom Hocker.


13 Tzameti   

Der Film ist ein wenig träge, aber die Story ist gut und damit lohnt es sich, dranzubleiben.
Gerüchten zufolge wird an einem US-Remake mit Jason Statham gearbeitet.


16 Blocks

Nicht der beste Film mit Bruce Willis, aber ansehbar.
David Morse (als Frank Nugent) liefert allerdings eine sehr gute Leistung ab.


2012   

Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass der Film nach dieser massiven TV-Werbung so gut sein wird. Ehrlich gesagt hatte ich einen dieser typischen Katastrophenfilme erwartet. Aber nach The Day After und Deep Impact gehört auch 2012 für mich zu den besten Katastrophenfilmen, die jemals produziert wurden.


21   

Nicht wirklich der große Wurf, aber für einen Film-Abend reicht es.


24 Stunden Angst   

Ebenfalls ein Film ohne Höhepunkte; Kevin Bacon hat mir in anderen Filmen wesentlich besser gefallen.


25 Stunden (25th Hour)   

Ich stehe auf Edward Norton, finde diesen Film aber (insbesondere aufgrund der Story) äusserst schwach. Ausserdem halte ich das Ende für sehr zweifelhalft im Hinblick darauf, dass diese Art von Filmen nicht nur unterhalten, sondern auch etwas zum Denken anregen sollen.


28 weeks later   

Nach dem Überraschungserfolg von 28 days later musste man schon skeptisch bei diesem Film sein, denn meistens dienen Fortsetzungen nur dazu, um noch (mehr) Geld zu machen.
Bei 28 weeks later ist das aber nicht so, denn die Story ist relativ gut und die SpecialEffects können sich durchaus sehen lassen...und übertreffen manchmal sogar die des Vorgängers.


2:37 (Two Thirty 7)   

Wie auch in 11:14 geht es in "2:37" um eine Uhrzeit und zahlreiche Geschichten, die vorher ablaufen. Allerdings ist dieser Film keineswegs eine Komödie, sondern ein knallhartes Drama, das den Zuschauer zum Nachdenken bringen soll (und wird).


2LDK - 2 Zimmer, Küche, Bad   

Asiatischer Film über zwei Models, die in einer WG wohnen. Sie können sich auf den Tod nicht ausstehen und irgendwann kommt es zum großen Krach. Ein Catfight beginnt, der zwar gut gemacht, aber für asiatische Verhältnisse noch "harmlos" ist.


30 Days of Night   

Einige ganz nette Schockeffekte, aber der Knaller ist er nicht.


300   

Absolut sehenswert.


36 Tödliche Rivalen

Nicht gerade ein Action-Blockbuster, aber durchaus akzeptabel. (Ich muss allerdings gestehen, dass ich im Moment nicht weiß, wie man auf diesen Filmtitel gekommen ist..?!)


39.90 (99 francs)   

Tolle Satire über die Werbeindustrie und das Konsumverhalten.


7 Mummies

Ein ganz billiger Horror-/Splatterfilm; zum Abschalten.


7 Sekunden   

Wesley Snipes als "guter" Gangster; vorhersehbare Story; nichts, was einem vom Hocker reißt.


7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug   

Sorry, Otto, aber das war (wieder) nichts. Dieser zweite Teil ist zwar ein bisschen besser als sein Vorgänger, aber das eigentlich auch nur wegen den vielen Gaststars und wie diese in die (lahme) Geschichte eingebunden wurden.


7 Zwerge - Männer allein im Wald   

Einzig der sehr kurze Auftritt von Harald Schmidt war gut (Überraschungseffekt); ansonsten war es peinlich, was die deutschen Top-Comedians hier abgeliefert haben.


8 Blickwinkel (Vantage Point)   

Spannend gemacht und nett anzusehen.


88 Minuten   

Sicherlich nicht der beste Film mit Al Pacino, aber ansehnlich. 2 oder 3 Verdächtige weniger hätten es aber sich auch getan und man hätte der Story wesentlich leichter folgen können.


96 Hours - Taken   

Teilweise ziemlich übertrieben, aber insgesamt doch spannend gemacht.