Projekte: Digitaltechnik

Im Sommersemester 2003 habe ich zusammen mit Daniel Finger und Thorsten Maruhn unseren Digitaltechnik-Professor Dr. Ralf Wenzel gefragt, ob wir ein Praktikum in diesem Fach selbständig durchführen könnten, da dies leider nicht offiziell angeboten wird.

Uns hat interessiert, wie die Abläufe bei ICs und anderen Bauteilen wirklich sind, denn sowas lernt man in einer Vorlesung leider nicht.

Er stimmte zu und so entstand die "Stückzahlüberwachung".

Dieses schöne Projekt hat viel Spaß gemacht und war auch sehr lehrreich. Zudem wurden unsere Bemühungen mit der Note 1.0 belohnt, so dass ich es hier natürlich gerne präsentiere.

Dokumentation


Bilder und Kommentare
Am Anfang war die Platine öd und leer...

...doch dann wurde das erste IC eingesetzt und mit der Bestückung begonnen.

Zur Kontrolle und auch als Hilfestellung für die Bestückung wurde oft der Ausdruck des Layouts mit der Platine verglichen.

Alle IC-Sockel sind eingelötet.

Und so sieht es auf der Rückseite aus.

Der erste Widerstand wurde auf die Platine gelötet.

Aber bald waren alle seine "Freunde" bei ihm.

Noch einmal aus einem anderen Blickwinkel.

Und wieder die Rückseite...

Von der Seite macht die Platine jetzt auch schon etwas her.

Die Platine mit den IC-Sockeln, Widerständen, Kondensatoren und einem Trimmer.

Die 7-Segment-Anzeige passt.

Das Herzstück: die Lichtschranke.

Und wieder mal von der Rückseite.

Die Platine ist komplett: ICs, Widerstände, Transitoren, Trimmer, Lichtschranke und 7-Segment-Anzeige

Die LEDs und der Taster wurden mit der Platine verbunden.

Die Stromversorgung darf natürlich auch nicht fehlen.

Jetzt fehlt nur noch der Schalter...

...ah, da ist er ja.

Der Schalter sitzt, die Leitungen sind dran...

...dann ab damit ins Gehäuse.

Gehäuse-Ansicht Nr. 1

Gehäuse-Ansicht Nr. 2

Gehäuse-Ansicht Nr. 3

Das Gehäuse mit allen Elementen.

Das Gerät während einer Messung. (siehe grüne LED)

Es wurden 3 Löcher gezählt. (Man achte auch auf die Schalterstellung.)

Es wurden 5 Löcher gezählt. (Man achte auf die Schalterstellung und die rote LED.)

"Nur ein Kleingeist hält Ordnung - ein Genie überblickt das Chaos!"